https://www.tanzundfreiraum.de/wp-content/uploads/2019/10/Yoga-Faq-1140x520.jpg

Yoga im Tanz und Freiraum | FAQ´s

Die laufenden Kurse und Workshops finden alle in unserem kleinen, aber feinen Atelier im Herzen von Olpe statt - es sei denn der Ort ist extra angegeben (z.B. bei der Yoga-Coaching-Reihe "Eine Verabredung mit dir selbst"). Im Atelier sind max. 4 bis 5 Teilnehmer/innen pro Kurs. Das macht die Atmosphäre sehr persönlich. Ich kann individuell auf deine Wünsche und Bedürfnisse eingehen und wir haben viel Zeit um uns hinterher noch auszutauschen. Bei guten Wetter finden die Kurse im YogaGarten statt - du wirst sehen - Yoga in der freien Natur ist das Entspannungserlebnis pur.
Jeder kann Yoga! Du musst dafür nicht besonders sportlich oder beweglich sein. Da wir im Atelier in besonders kleinen Gruppen von max. 4-5 Teilnehmern/innen praktizieren, kann ich ganz persönlich auf deine individuellen Voraussetzungen und ggfs. vorhanden körperlichen Einschränkungen eingehen.
Die Kurse und Workshops sind alle "Open-Level" - das heißt die Stunden sind so aufgebaut, dass Teilnehmer/innen aller Level mit verschiedenen Variationen individuell unterstütz werden.
Vinyasa Yoga ist die Verbindung deines Atems mit fließenden und kraftvollen Yogahaltungen zu einem entspannten und tief gehenden Bewegungsflow - so gesehen eine Meditation in Bewegung. Durch die fließenden Bewegungsabläufe sowie Atem- und Klangmeditation förderst du deine Kraft, Ausdauer und Geschmeidigkeit. Am Ende wirst du mit einer langen Entspannung belohnt. Spüre deinen Atem, verbinde dich mit deinem Herzen und finde deine Balance im Alltag.
Yin Yoga ist eine sanfte aber tief gehende Yoga-Praxis, in der die Yogahaltungen / Asanas sehr lange und passiv gehalten werden. Es geht hier nicht um Muskelkraft oder dynamische Yogaabfolgen, sondern um den achtsamen Umgang mit deinem Körper und dem völligen Loslassen und Entspannen. Nach und nach sinkst du tiefer in die meist sitzenden und liegenden Haltungen, dabei werden vor allem die tieferen Bindegewebsschichten und die Faszien in deinem Körper gedehnt und geschmeidig gehalten. Insgesamt eine sehr sanfte, entspannte und dennoch tief gehende Yogapraxis.
Das Atelier öffnet 15 Minuten vor Kursbeginn. Nutze gerne diese Zeit um in Ruhe anzukommen und evtl. Fragen abzustimmen.
Da wir in kleinen Klassen von max. 5 Teilnehmer/innen praktizieren, ist eine Anmeldung notwendig. Nur dann kann ich dir sagen, ob eine Matte frei ist oder nicht. Du bekommst auf jeden Falle eine Bestätigung per Mail.
Trage bequeme Kleidung, in der du dich wohlfühlst und gut bewegen kannst. Yoga wird ohne Schuhe praktiziert, gerne kannst du dir aber Socken für die Endentspannung (Shavasana) mitbringen. In unserem kleinen Yoga-Atelier findest du sonst alles, was du benötigst: Yoga-Matten, Kissen/Bolster, Decken, Yoga-Gurte und -Blöcke, Augenkissen für die Entspannung ... Gerne kannst du aber auch deine eigene Matte mitbringen, wenn du diese bevorzugst.
Während deiner Schwangerschaft solltest du noch besser auf dich achtgeben, schließlich wächst in deinem Körper ein kleiner Mensch heran. Yoga kann ein ideale Wegbegleiter für diese aufregende Zeit sein. Zudem unterstützt es dich dabei in dich hinein zu spüren und wahr zu nehmen, was dir gut tut und was du, je nach Tagesform, besser bleiben lässt. Jede Schwangerschaft verläuft anders und bei gesundheitlichen Einschränkungen oder falls du dir unsicher bist, stimme dich bitte mit deinem behandelnden Arzt / Frauenarzt oder deiner Hebamme ab, ob Yoga während der Schwangerschaft für dich geeignet ist. Achte auf deinen Körper und erzwinge nichts und entscheide selber, welche Übungen sich gut anfühlen und welche nicht. Ich arbeite nicht therapeutisch und die Teilnahme an den Kursen und auch dieses Skript ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt / Frauenarzt oder einer Hebamme.
Bei körperlichen Beeinträchtigungen und / oder Beschwerden bitte ich dich, mich vorher darüber zu informieren. Yoga kann bei vielen Beeinträchtigungen Linderung schenken, dies ist aber ganz unterschiedlich. Nur wenn ich weiß, was genau die Basis deiner Beschwerden ist, kann ich darauf eingehen und dir entsprechende Hinweise und Variationen in den Asanas (Yogahaltungen) anbieten. Ich arbeite nicht therapeutisch und die Teilnahme an den Kursen und auch dieses Skript ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt.
Ich habe keine Krankenkassenzulassung - du bekommst aber über deine Teilnahme eine Teilnahmebestätigung | Rechnung und kannst diese gerne versuchen bei deiner Krankenkasse einzureichen.
Da die Kurse so klein sind, gibt es leider nicht die Möglichkeit verpasste Stunden nachzuholen. Gerne kannst du aber einen Ersatzteilnehmer benennen. Hin und wieder habe ich auch jemanden, der an einer Stunde teilnehmen möchten - dafür kannst du mich gerne ansprechen Alle weiteren Informationen findest du auch in den Teilnahmeinformationen ...
Aufgrund der kleinen Größe und der geringen Teilnehmerzahl gibt es keine kostenlosen Probestunden. Um das Yoga im Tanz und Freiraum kennen zu lernen, bestehen hin und wieder sogenannte Jump-In-Stunden - vorhandene Matten findest du auf der Homepage oder schreib mich einfach an.
Die Stunden sind geprägt von einer lockeren persönlichen Stimmung. Insgesamt liegt der Schwerpunkt aber auf einer stillen und ruhigen Stunde. Auch solltest du dein Handy auf lautlos (auch nicht auf Summen) einstellen, damit du dich und die anderen Teilnehmer in der Entspannung nicht störst. Nach der Stunde gibt es immer ausreichend Zeit Fragen zu stellen und sich auszutauschen.
Idealerweise hast du etwa zwei Stunden vor der Yogastunde nichts mehr gegessen und 30 Minuten vorher das letzte getrunken. Mit einem leeren Magen fühlst du dich leichter und bist in den Haltungen beweglicher. Auch kann sich dadurch die reinigende Wirkung der Yogapraxis besser im Körper entfalten.
Ja - diese gibt es .... Ich bin 15 Minuten vor Beginn der Kurse / WS vor Ort. In dieser Zeit kannst du in Ruhe ankommen und dich umziehen. Damit du deine Stunde entspannt und ohne Ablenkung genießen kannst, bitte ich dich dein Handy auszuschalten | Sei Rücksichtsvoll - Die Teilnehmerzahl im Atelier ist begrenzt und in der kleinen Gruppe beginnen wir die Stunde gemeinsam. Falls du dich mal verspätest, informiere mich bitte somit (0179 58 99 604). Wenn du früher gehen musst, freue ich mich ebenfalls über eine Information, damit wir dies im Kursverlauf entsprechend berücksichtigen können | Sei Sorgsam mit Dir - Yoga ist kein Wettbewerb, vergleiche dich nicht mit anderen und respektiere deine eigenen Grenzen. Achte darauf, dass deine letzte größere Mahlzeit ca. zwei Stunden zurückliegt und trinke vorher und nachher viel. Bei gesundheitlichen Einschränkungen, Schwangerschaft oder falls du dir selber unsicher bist, stimme deine Teilnahme bitte mit deinem behandelnden Arzt / Therapeuten ab. | Wohlfühlatmosphäre im Atelier - Ich freue mich, wenn du Gast in unserem Atelier bist. Hygiene und Sauberkeit ist mir sehr wichtig. Aus diesem Grund werden das Atelier sowie alle Hilfsmittel (Decken, Blöcke, Gurte, Kissen) und die Yogamatten regelmäßig von mir gereinigt. Bitte achte auch du auf eine frische Körperhygiene und verwende kein aufdringliches Parfüm. Lass deine Schuhe im Eingangsbereich und hilf uns, das Atelier sauber zu halten.
Deine Fragen konnten nicht oder nur teilweise beantwortet werden? Dann sprech mich gerne einfach an: mail@tanzundfreiraum.de oder unter 0179 58 99 604. Falls ich telefonisch nicht zu erreichen bin, hinterlass mir gerne eine Nachricht auf der Mailbox, ich rufe dann zurück.
Das Meer ... unendliche Weiten ... wir schreiben Oktober 2019 an einem verlassenen dänischen Strand ... auf einmal stand er da, kam in Frieden und grüßte mit Namasté ...